Country Charme – ein nostalgischer Blick zurück

Das Bestellmagazin des Country Charme Versands

Immer wieder bekomme ich hier Anfragen für ein Bestellmagazin von Country Charme. Sei es, weil jemand mal Kundin / Kunde dort war. Oder weil frau es in einem älteren Beitrag hier im Blog angeboten sah…

Das freut mich sehr! Nur leider, leider gehört dieses Magazin der Vergangenheit an!

XMAS_13_011

Einzige Möglichkeit: Bezugsaddressen für Einzelhändler in Eurer Nähe, die weiterhin die wunderschönen Produkte wie die Beispiele im Bild oben führen, könnt Ihr beim ehemaligen Hauptlieferanten von Country Charme erfahren:

http://www.arte-import.de/home/

Wie alles begann

Aber wegen der vielen nostalgischen Gefühle, die solche Anfragen bei mir hervorrufen…und um Euch Klarheit zu geben natürlich…hier noch einmal ein kurzer Exkurs in meine ‚Country Vergangenheit‘!

Auf einem schwäbischen Dorf gelandet, machte ich mich 1991 selbständig mit einer kleinen Versandfirma, die sich rund um meine Gartenleidenschaft und meine Liebe für englische Gärten drehte.

Von Anfang an fotografierten und gestalteten mein Mann und ich unsere Firmenkataloge selbst.Hier ein frühes Beispiel…

Katalog1995

Bis 2009 führten wir mit Herzblut und Hingabe unser Familienunternehmen. Dann mußten wir leider schließen…aber diese Geschichte wäre jetzt ein Roman für sich…

‚Country Revival‘ mit Country Charme

2013 gestaltete ich dann die erste Collection und das erste Bestellmagazin für die Allgäuer Firma von Freunden, die seit langem schon schöne Dinge aus aller Welt importierten.

Hier das erste Country Charme Magazin von 2013...

magazin

Etwas Neues zu lernen, ist immer spannend!

Bei mir war das oft ‚learning by doing‘. Den ersten Computer meines Lebens habe ich als ‚Fossil‘ mit 37 Jahren angefaßt. Wo heute ja manche Eltern der Meinung sind, ihr Kind sollte möglichst noch vorm Laufenlernen ‚digitalisiert‘ werden… Aber Programmieren, Bildbearbeitungsprogramme etc. habe ich mir dennoch noch erobert…

Für die Firma Country Charme programmierten und betreuten mein Mann unter anderem auch mit viel Freude den Internet Shop und gaben einen regelmäßigen Newsletter heraus…

Ich liebe es einfach, zu gestalten!

CountryCharmeOnlineShop

„In Facebook muß eine Firma heutzutage präsent sein“

meinte unser  Freund und Geschäftspartner. Und so kam 2014 dann auch noch ein Facebook-Auftritt für die Allgäuer Firma dazu. Hier konnte ich regelmäßig Neuigkeiten und Neuheiten aus unseren Country Charme Collectionen präsentieren…

19542

Etwas ganz Neues: Ein Online Magazin

Die wohl größte technische Herausforderung für uns war es, ein Online Magazin zu programmieren. Mit Anbindung aller Artikel zur Bestellannahme und den Lagerverwaltungsprogrammen…

FB-OnlineMagazin

Herbtliche Impressionen aus Country Charme Bestellmagazinen

Zum Herbstanfang hier noch einmal von mir gestaltete herbstliche Seiten aus Country Charme Bestellmagazinen…Herbstmagazin_Seite_16_17

010_011

044_045

XMAS_014_015

Die Winter-Weihnachtsmagazine von Country Charme

Mit besonderer Freude habe ich immer für Weihnachtsmagazine fotografiert, Layouts gestaltet und , wie stets, auch die Texte geschrieben…

XMAS_Titel

Hier das leider letzte Weihnachtsmagazin von Country Charme…

Bild007

XMAS_002_003

Wie bei jedem Magazin hatte ich jedes Foto, jede Seite konzipiert und auch, wie für jedes Magazin seit 1992 ein Editorial geschrieben. Denn Schreiben ist auch eine meiner großen Leidenschaften…

Da ich inzwischen  keine Magazintexte mehr zu schreiben habe, macht mein lange geplanter Roman endlich ganz gute Fortschritte…davon demnächst mehr!

 

Der Schlußakkord

Hier der Titel des letzten Online Magazins von Country Charme im Frühjahr 2015

Neuer Titel

WO Ihr weiterhin die zauberhaften Dinge aus den Country Charme Collectionen bekommt!

Der größte Teil meiner Country Charme Collectionen für drinnen und draußen stammte von einer Familienfirma, die seit Jahrzehnten Schönes und handwerklich Gefertigtes aus aller Welt importiert. Die Besitzer lassen oft nach eigenen Designs fertigen.Und sind ständig persönlich vor Ort. Und legen vor allem auch Wert auf faire Geschäftsbeziehungen und menschenwürdige Arbeitsbedingungen.

Der kleine Haken: Die Logistik der Firma ist darauf ausgelegt, allein den gehobenen Fachhandel auszustatten. Leider können sie keine Einzelkunden beliefern.

Aber bei Interesse nennt man Euch sicherlich eines der ca. 2500 belieferten Geschäfte in Eurer Nähe, wo man die schönen Accessoires  für drinnen und draußen vor Ort finden kann…

KONTAKT HIER:

http://www.arte-import.de/home/

Ehe mich nun Nostalgie und Wehmut übermannen können, wünsche ich Euch ein schönes Wochenende mit frühherbstlicher, milder Sonne! Oder doch zumindest mit Zwetschenkuchen und Sahne!

EureLogo

 

 

 

 

 

2 comments

  1. Liebe Christel, da ich in letzter Zeit selber kaum zu Bloggen komme, geschweige denn, auf anderen Blogs meine Runde drehen konnte, ist mir ganz entgangen, dass Du wieder aktiv bist! Wie schön! Im Moment habe ich durch meine Krankheit notgedrungen ja erst mal mehr Zeit, aber ich hoffe auch, dass ich mir wieder mal mehr Zeit für Blogrunden nehmen kann, denn das hat mir immer sehr gut getan und mich inspiriert! Und nur dadurch haben wir uns ja letztendlich auch kennen gelernt!
    Vielen Dank für diesen interessanten Rückblick und auch für die Einblicke in Euren Garten in den vorhergehenden Posts, die ich bisher nur überflogen habe, mir aber auf jeden Fall noch mal ausführlich anschauen werde.
    Ach ja, meine Rosen aus Valensole haben dieses Jahr ganz toll geblüht (und blühen grad noch) und ich muss jedes Mal an Dich denken, wenn ich sie sehe! Eine schöne Erinnerung an einen ganz besonderen Tag!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Monika

    • Hallo Monika!
      Wie nett von Dir, vorbeizuschauen! Ja das Bloggen und auch die Leserunden bei immer mehr tollen Blogs ist zwar in vielerlei Hinsicht inspirierend, aber eben auch schon sehr zeitaufwendig. Zumal, wenn man noch andere Themen, Aufgaben, Verpflichtungen in seinem Leben hat. Eine Zeitlang war das leider einfach zu viel. Aber jetzt habe ich ein bißchen mehr Luft und Lust, wieder zu Bloggen, mich allerdings auch nicht zu sehr unter Leistungsdruck zu setzen. Ich hoffe, gute Freunde verstehen auch, daß manchmal einfach Überforderung (und Funkstille) herrscht…
      Wenn man krank ist, fallen ja in der Regel ein paar Verpflichtungen weg. Dennoch wünsche ich Dir natürlich gute Besserung!!!
      Und ja, der Tag in Valensole bei Euch war herrlich und ist unvergessen in seinen vielen schönen Details! Nur leider haben meine wundervollen Rosen von dort nicht lange überlebt. Den provençalischen Sonnenkindern konnte ich wohl einfach nicht genug Sonne bieten. Mein Garten ist eben immer mehr zum ‚Waldgarten‘ geworden und auch aus dem Nachbargarten werfen hohe Bäume Schatten. Aber zum Glück gibt es auch Rosen, die damit besser klar kommen.
      LG Christel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.