Nachtrag zu meiner „Wanderung durch einen Feenwald“

Die geheimnisvollen „goldenen Elfen“ wurden enttarnt! Eine freundliche Leserin hat mir verraten, daß es sich um das Fuchs – Greiskraut (´Senecio fuchsii´, syn. ´Senecio ovatus´) handelt. Die Pflanze gehört zur Familie der Korbblütler und ist in lichten Wäldern und feuchten Tälern der Alpen weit verbreitet. Allerdings sind die anmutigen Pflanzen, wie alle Elfen, zwiespältiger Natur: sie enthalten nämlich einen leberschädigenden Wirkstoff. DeshaIb wird das Greiskraut, das früher bei Regelbeschwerden verabreicht wurde, heute in der Kräuterheilkunde auch nicht mehr verwendet.

1 comment

  1. Ah, wieder was gelernt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.